Springe zum Inhalt →

Monat: Juni 2018

Massimo und die DSGVO

Vor knapp einem Monat war der Stichtag der DSGVO. Das große Blogsterben wurde vorhergesagt und ist auch eingetreten. Viele kleine Blogs sind offline gegangen.
Und ich? Ja, auch ich habe alle meine Blogs und Webseiten in den Hyperschlaf gepackt. Jedoch hört das Jucken in den Finger nicht auf. Also bleibt einem nichts Anderes übrig, als sich mit den Dingen beschäftigen und Maßnahmen ergreifen.

Jetzt gehe ich hier wieder online. Mit ein paar Änderungen. Natürlich zu allererst HTTPS. Eine Datenschutzerklärung gibt es jetzt auch.

Die größte und einschneidendste Änderung ist jedoch das Abschalten meiner Kommentare. Es ist mir einfach zu viel Aufwand den ganzen gesetzlichen Bestimmungen nachzukommen. Ich verstehe das Ganze und finde, dass Jeder das Anrecht auf seine Daten hat. Immerhin ist das auch ein Grund, warum ich mich mit dem Thema Blockchain so tief auseinandersetze. Die persönlichen Userdaten am besten zu schützen, können Firmen, die auch Geld in das Thema investieren. Deswegen überlasse ich das lieber den Großen. Ich sehr froh, wenn wir unsere Diskussionen zu meinen Blogposts auf den gängigen Plattformen, zu denen ich diese Post repliziere, weiterführen.

Ihr findet mich auf LinkedIn, Xing und Facebook. Jedoch bin ich am aktivsten auf Twitter unterwegs.

Kommentare sind geschlossen.