Springe zum Inhalt →

Porrada Geek! #60

Den 1. Oktober immer im Visier und wegen meiner langen Fehlzeit, habe ich etwas völlig übersehen. Und zwar, dass ich am 19. September mein Einjähriges hatte. Aber dazu mehr in einem #Projekt55 Artikel.

Letzten Montag war für mich wie das erste Mal. Nach der langen Pause… ich wiederhole mich. Der Muskelkater hat erst ab Freitag nachgelassen, d.h. ich war letzten Mittwoch nicht im Training. Das sind Startschwierigkeiten. Gestern war es dann ein wenig besser. Das Aufwärmen war nicht so heftig.

Nach den obligatorischen Übungen haben wir uns mit „Griff Kampf“ weiter aufgewärmt. Wie ich erfahren habe, wird es im Judo Kumi-kata genannt. Und mein Trainingspartner hat mir dann auch noch den Judo Griff gezeigt. Das Ganze ging echt gut vonstatten trotz meiner lädierten Hand.

Als Übungen haben wir einen Sweep aus der Closed Guard gelernt. Closed Guard öffnen dann in die Open Guard und Knee Shield. Und dann die Hüfte „aus der Mitte nehmen“ um den Gegner umzuwerfen. Begleitet entweder durch das Wegdrücken der Knies mit dem Fuß oder dem Scissor Sweep für so Langbeiner wie mich. Das klappte sogar ziemlich gut. Auch wegen der vielen Tipps, die ich von meinem Trainingspartner bekommen habe.

Sogar während des Sparrings konnte ich den Sweep bei verschiedenen Gegnern ansetzen. Auch, wenn ich diesmal mit meinen Sparringrunden insgesamt nicht zufrieden bin. Meine Gegner haben mit mir mehr gespielt als mir lieb war. Nun ja, so habe ich auch mitbekommen an welchen Stellen ich noch zu arbeiten habe.

Oss!

Veröffentlicht in Brazilian Jiu-Jitsu

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar