Springe zum Inhalt →

Porrada Geek! #31

Heute haben wir das Thema Half Guard zu Ende gebracht. Aus der Closed Guard mit dem Knee Shield ran an den Gegner in die Half Guard. Und von dort aus in drei Varianten weiter.Einmal über den Dogfight den Gegner auf dem Rücken bringen. Das waren die Übungen aus meiner Fehlwoche. Dank einer Schnelleinweisung mir jetzt nicht mehr unbekannt, jedoch in der Umsetzung hapert es.
Der zweite Weg ist, wenn der Gegner den Kopf umfasst. Dann bringt man sein Gewicht auf seine Hände und rollt unter seinem Schwerpunkt über den eigenen Rücken in die Side Mount. Ja es für mich auch so komplex wie es sich gerade für euch anhört.
Der dritte Weg war das Thema von letztem Mittwoch. Mit dem Kopf auftauchen und den Gegner auf dem Bauch bringen, um in die Rear Mount zu kommen. Auch wenn es diesmal ein wenig besser klappte, ich habe mit meinen langen Beinen noch echte Probleme nicht an den Gis und Gürteln meiner Gegner hängenzubleiben.

Das Sparring schlaucht mich immer noch. Ich zwinge mich zwar keine Runde auszusetzen, jedoch nach zwei Runden bin ich kaum noch zu gebrauchen. Dann baue ich auch mental ab. Meine dritte Runde habe ich mit einem der Neuen gemacht. Ich könnte jetzt nicht von mir behaupten, dass ich ihn überlegen war. Für mich ist das ein Zeichen, dass ich immer noch zu analytisch die Sache angehe.  Nun ja, dafür bin ich ja im Training.

Veröffentlicht in Brazilian Jiu-Jitsu