Springe zum Inhalt →

Porrada Geek! #73

Der heutige Post kommt einen Tag später als sonst. Die beschi… Woche setzt sich fort. Und wie schon letzten Mittwoch geschrieben, geht es trotzdem ins Training um wenigstens etwas herunterzukommen (was für ein Wortspiel für ein Bodenkampfkunst).

Soloaufwärmen und weiter mit Partnerübungen. Und wieder kam die Übung mit dem auf dem Rücken liegen, Füße auf die Hüfte des Partners und dann seitlicher Hip Escape und wieder zurück an die Hüfte. Das ist ja der Drill, der die Einleitung zu der OK-da-habe-ich-noch-ein-paar-viele-Defizite-Übung ist. Aber da ich es mir gerade zur Angewohnheit gemacht habe, vor dem Training die gezeigte Übung zu machen, ging es echt viel besser.

Das Thema dann war der Knee-Smash Escape in den Loop Choke. Das sind nicht nur viele Worte, das sind auch echt ein paar Bewegungen. Im Großen und Ganzen ging es echt gut. Ok, ich hatte auch wieder einen Blau Gurt, der mich sehr gut geleitet und auch sehr oft die Bewegung durchführen hat lassen.

Und als Dankeschön wurde ich dann im Sparring von Blau Gurt zu Blau Gurt weitergereicht. Faszinierend wie die Jungs, auch wenn sie Kleiner sind als ich, trotzdem ein Gewicht auf mich einwirken lassen können. Nach den drei Runden war ich erst mal platt. Und leider hab ich bei einer Armbewegung nicht auf meinen Abstützwinkel geachtet und dadurch ist irgendwas in der Schulter überdehnt worden. Mal sehen wie ich das Training heute erleben werde. Nach einer Runde Pause, in der ich einen Neuen etwas an mir üben hab lassen. Durfte ich eine Runde mit anderen Neuen, aber 2 Stripe White Belt, durchführen. Sehr cool war, dass mein Professor das beobachtet hat und mir manchmal ein paar Tipps zugeworfen hat. Zum einen waren dadurch diese kurzen Momente „was mach ich jetzt“ weg. Zum Anderen hat es Ruhe in meine Bewegungen gebracht. Ich konnte manchmal sogar durchatmen. So richtig hatte keiner von uns die Oberhand, was mir natürlich unheimlich schmeichelt. Und so ging wenigstens ein guter Trainingstag, trotz Verletzung, zu Ende.

Oss!

Veröffentlicht in Brazilian Jiu-Jitsu

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar