Springe zum Inhalt →

Porrada Geek! #80

Die runde Zahl 80 ist auch das offizielle Trainingsende für das Jahr 2019 und auch im aktuellen Dojo der Kien Kampfkunstschule. Natürlich gibt es Trainingseinheiten zwischen den Jahren. Auf jeden Fall geht die BJJ Reise weiter.

Beim Aufwärmen habe ich eine kleine Aufmerksamkeit bekommen. Eine Minute der Aufwärmübungen waren mir gewidmete Burpees. Ich bin froh, dass ich von meinem Trainingspartnern im Sparring deswegen nicht hochgenommen worden bin.

Wir haben zum Abschluss des Jahres, dann auch den Single Leg Takedown und dessen Verteidigung abgeschlossen. Die Übung war die High Elbow Guillotine. Ein echt gute und einfache Bewegung und man hat den Gegner schnell in der gewünschten Position. Leider ist das wieder so ein Choke, der irgendwie nicht in meine Kopf oder besser in mein Bewegungsapparat rein will. Ich erinnere mich gut an die Graduierung, in der ich sogar einen Blue Belt Anwärter im Rear Nacked Choke hatte. Und auch letzte Woche beim Sparring ist mir ein Blue in die Guillotine gerutscht. Beide Male konnte sich die Gegner befreien, weil ich dann doch keine sauberen Chokes eingesetzt habe. Und auch jetzt hat es „ewig“ gedauert, bis mein Trainingspartner abgeklopft hat. Nun ja, es ist ja auch nicht so, dass es gar nicht geklappt hat. Also immer weiter trainieren.

Am Ende gab es dann wieder das Stationen-Rotation-Sparring. Eine Runde habe ich mich wieder zur Verfügung gestellt. Und ja, es kommt mir immer so vor, als ob ich den schnellsten Gegnertausch habe, aber das ist mir egal. Es ist faszinierend wie unterschiedlich die einzelnen Runden verlaufen und wie viel Mühe ich schon machen kann. Das habe ich auch als Kompliment gesagt bekommen. So kann ein BJJ Jahr enden.

Oss!

 

Veröffentlicht in Brazilian Jiu-Jitsu

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar