Springe zum Inhalt →

Porrada Geek! #98

Mit einer Woche Verspätung kommt auch mein Post zur Trainingseiheit am letzten Dienstag. Den Rest der letzten Woche habe ich mit Urlaubsvorbereitungen gefüllt und am Wochenende ging es dann auch los. Und erst heute finde ich ein paar Momente Zeit um das hier zu tippen. Urlaubsstress. =)

Auch diesmal wird es wieder ein kurzer Post, denn sich an die einzelnen Übungen zu erinnern fällt mir wieder schwer. Ich muss unbedingt wieder in mein „normalen“ Schreibrhythmus kommen. Das ganze Corona Durcheinander ist echt schlimm.

Die Drills habe sich um die Side Control, Knee on Belly, Wind Shild Wiper und zurück in die Side Control gedreht. Das war mal wieder echt anstrengend. Sowohl das Durchführen wie auch das „Ertragen“. Denn wenn so 80-90 Kilo immer wieder Druck auf dich ausüben, dann schlaucht das.

Als Übung war die Arm-Bar dran. Aus der Side Control heraus…. und schon verlassen mich die Details. Ich erinner mich nur noch, dass es wichtig war, das eine Schienbein unter die Achsel vom Gegner zu platzieren und mit dem anderen Bein und Fuß den Kopf des Gegners zu fixieren, um ihm keinen Spielraum mehr zu lassen. Und den Arm nicht gegen den eigenen Körper zur strecken, sondern am Körper vorbei, damit der Winkel größer ist.

Ans Sparring erinner ich mich nur, dass es mal wieder sehr ausgewogen und sehr anstrengend war. Ich hatte ein paar gute Submission Ansätze, jedoch konnte ich nicht abschließen. Irgendwie stimmen meine Winkel nicht ganz. Und ich muss an meiner Flexibilität und Geschwindigkeit arbeiten, denn das sind meine Schwachpunkte in denen ich immer in Bredouille gerate.

Oss!

Veröffentlicht in Brazilian Jiu-Jitsu

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar