Springe zum Inhalt →

Porrada Geek! #36

Mein Trainer ist zurück und es geht im gewohnten Gang weiter. Für das Training unserer Blaugurte möchte ich mich jedoch bedanken, das war sehr gut. Solltet Ihr Interesse an BJJ haben und es gibt keinen Schwarzgurt in Eurer Nähe, dann nicht verzweifeln. Wenn der Trainer motiviert ist, dann ist die Gürtelfarbe egal. Wie ich schon geschrieben habe ist Brazilian Jiu-Jitsu wie eine neue Sprache zum Lernen. Am Anfang kann Dir jeder helfen, der die andere Sprache spricht. Man braucht die Basis, die Nuancen kommen später.

Das neue Thema schließt nahtlos an. Es geht mit der Side Control weiter, jedoch diesmal Konzentration auf den oberen Part und was dieser manchen kann. Wir haben die Armbar am Near Arm und am Far Arm geübt. Und das auch im Positionssparring vertieft. Ein Punkt hat sich durch mein ganzes Training gezogen. Ich bin immer noch sehr zurückhaltend was mein Gewicht betrifft. Unterbewusst halte ich mein Gewicht weg vom Gegner, in dem ich mich zum Beispiel auf meinen Knien aufstütze oder es auf das Bein verlagere, das nicht auf dessen Körper ist. Dadurch ist er immer beweglicher oder kann mich aus der Balance bringen. Und ich höre manchmal einfach zu früh auf. Da habe ich echt noch space for improvement.

Veröffentlicht in Brazilian Jiu-Jitsu